aus längst vergangenen Tagen


1977 - Abschied von der Innerstetalbahn

Bei schönem Herbstwetter und unter der Anteilnahme von Tausenden von Menschen wurden am 15. und 16. Oktober 1977 die letzten Fahrten auf der  anschließend abgebauten Strecke der Innerstetalbahn durchgeführt. Genau 100 Jahre nach der Eröffnung des Bahnhofs Clausthal-Zellerfeld fuhr damit noch einmal, wie in alten Zeiten, eine schwere Dampflok mit einem langen Zug alter Personenwagen durch das Innerstetal hinauf in den Oberharz.

 

Der Linienverkehr wurde auf der Strecke bereits ein Jahr vorher eingestellt, bei dieser letzten Sonderfahrt kam die 41096 zum Einsatz.


1982 - 450 Jahre Clausthal-Zellerfeld

Aus diesem Anlass gab es 1982 ein großes Fest, dessen Höhepunkt sicherlich der große Festumzug durch Clausthal-Zellerfeld war


1989 - Öffnung der Grenze am Brocken

War der Brocken zu Zeiten der ehemaligen DDR Sperrgebiet, änderte sich das nach der Wiedervereinigung im Jahre 1989. Am 3. Dezember 1989 gab es auf dem Brockengipfel eine Demonstration von etwa 2000 Wanderern, in deren Folge der Brockengipfel wieder frei zugänglich wurde. Alle Militärischen Anlagen sind zwischenzeitlich verschwunden, an der Stelle, an der sich seinerzeit die Brockenmauer befand, ist heute ein Rundwanderweg, der um den Gipfel herumläuft. Und seit Juli 1992 verkehrt auch wieder die Brockenbahn. Die Fotos entstanden im Herbst 1990, als die Grenzanlagen noch nicht abgerissen waren.